Rückblick SymfonyLive Berlin 2017

Veröffentlicht am 21 Dezember 2017 von Lisa Faust

Vom 25. bis zum 27. Oktober 2017 drehte sich bei der inzwischen siebten deutschen SymfonyLive alles um PHP und natürlich Symfony. Für alle, die leider nicht dabei sein konnten: Kein Grund zu verzweifeln, denn wir haben hier alle Talks noch einmal für euch zusammengestellt. Und denk daran: Die nächste SymfonyLive im Phantasialand steht bereits in den Startlöchern!


 

 Keynote
Using Open Source for Fun and Profit
Gary Hockin

Bilder Blog SymfonyLive Berlin 2017.006.jpeg 

Durch Open Source Projekte können sich Entwickler gegenseitig unterstützen und voneinander lernen. Gary sprach über die enormen Chancen, die diese Community-Arbeit mit sich bringt und wie man sie als Booster für die eigene Karriere nutzen kann.

 

 Symfony Dependency Injection in 2017
Alexander M. Turek

Bilder Blog SymfonyLive Berlin 2017.002.jpeg 

Die Dependency-Injection-Komponente hat in Symfony 3.3 eine bemerkenswerte Überarbeitung erfahren. Insbesondere die Funktionalitäten Autowiring und Service Discovery über PSR-4 sorgen dafür, dass unsere Service-Konfigurationen auf das wesentliche eingedampft werden können. Ein ehemaliger Autowiring-Skeptiker erklärte uns, wie er überzeugt wurde.

 

CQRS und Event Sourcing Basics
Alexander Miertsch

Bilder Blog SymfonyLive Berlin 2017.001.jpeg

Moderne Web-Applikationen und Microservices in der Cloud stellen hohe Anforderungen an Entwickler und Systemarchitekten. CQRS und Event Sourcing helfen dabei die Komplexität verteilter Softwaresysteme zu meistern. Alexander zeigte, wie man als PHP Entwickler mittels asynchroner Service-Kommunikation, klarer Kontextgrenzen und Domain-Driven Design robuste Applikationen mit einem hohen Business-Value entwickeln kann, die skalierbar und leicht erweiterbar sind. Die prooph components bieten dafür ein mögliches Werkzeug und bilden zusammen mit dem Symfony-Framework ein perfektes Team.

 

Domain-Specific Assertions
Sebastian Bergmann

Bilder Blog SymfonyLive Berlin 2017.010.jpeg

Eine gemeinsame Sprache, die sowohl von den technischen, als auch von nicht-technischen Stakeholdern verstanden wird, ist unverzichtbar für die effektive Kommunikation in einem Software Projekt. Wenn man Ansätze aus dem Domain Driven Design und Test Driven Development kombiniert, kann diese "Ubiquitous Language" nicht nur im Businesscode, sondern auch in den Tests zur Anwendung kommen.

 

Build, Provision and Deploy in the Cloud with Packer, Ansible and Terraform
Thijs Feryn

Bilder Blog SymfonyLive Berlin 2017.011.jpeg

Continuous Integration und Continuous Delivery stellen uns vor die Herausforderung unsere eigenen Anwendung immer wieder zuverlässig zu deployen. Wenn Änderungen auch die Infrastruktur betreffen, wird es umso schwieriger. Thijs hat uns gezeigt wie er mit Paker universell einsetzbare Images erstellt die mit Ansible automatisch provisioniert werden. Mit Hilfe von Terraform werden die Images deployed und die Cloud Umgebung konfiguriert.

 

Symfony Flex in Action
Christian Flothmann und Christopher Hertel

Bilder Blog SymfonyLive Berlin 2017.004.jpeg

Symfony Flex ist der neue heiße Scheiß in der Symfony Welt und ändert die Art und Weise wie Anwendungen gebaut werden. Als Entwickler muss man sich jetzt genauer mit meinen Abhängigkeiten auseinander setzen, kann diese aber auch besser auf die eigene Anwendung abstimmen. Wir haben Symfony bei dem Schritt in die neue Flex-Epoche begleitet und haben euch an einem konkreten Beispiel gezeigt wie Anwendungsentwicklung jetzt aussehen kann.

 

Volltextsuche in Theorie und Praxis
Philipp Krenn

Bilder Blog SymfonyLive Berlin 2017.009.jpeg

Von aktuellen Anwendungen wird erwartet, dass sie eine leistungsstarke Volltextsuche zur Verfügung stellen. Doch wie funktioniert Suche überhaupt und wie integriere ich sie in meine Webseite oder Applikation? Philipp hat uns gezeigt wie Volltextsuche generell funktioniert und was der Unterschied zu Datenbanken ist, wie sich der Score berechnet und wie Indizierung und Abfrage mit Elasticsearch funktionieren.

 

Monitoring und Metriken im Wunderland
Paul Seiffert und Dennis Benkert

Bilder Blog SymfonyLive Berlin 2017.005.jpeg

Jimdo sammelt jede Menge Metriken über alle Teile ihrer Systeme. Dabei fallen Daten auf allen Ebenen an: Infrastruktur, System und Applikation. Wichtig ist, dass alle Entwickler zu jedem Zeitpunkt Einblick in die Echtzeit-Metriken ihrer Services nehmen können. In ihrem Talk haben uns die beiden den Betrieb von Prometheus und die Integrationen mit dem Rest der Jimdo-Plattform gezeigt.

 

Praktische Anwendung des Specification Pattern mit Doctrine
Matthias Pigulla

Bilder Blog SymfonyLive Berlin 2017.008.jpeg

Aus Performancegründen ist es beim Einsatz von Doctrine oft notwendig, sich die einzelnen Use Cases der Anwendung näher anzuschauen und darauf optimiertes DQL zu schreiben. Das führt schnell zu großen Repository-Klassen. Einen möglichen Ausweg bietet das "Specification Pattern". Anhand von Beispielen aus Praxisprojekten zeigte Matthias, wie durch die Einführung von Specifications der Wildwuchs in Repositories zurückgeschnitten werden konnte.

 

Caching in Symfony-Anwendungen
Denis Brumann

Bilder Blog SymfonyLive Berlin 2017.007.jpeg

Seit Version 3.1 hat Symfony eine eigene Cache-Komponente, die später um Tags und den Simple Cache erweitert wurde. In seine Talk stellte Denis die zugehörigen PSR-Standard kurz vor und zeigte praxisnah den Einsatz der Cache-Komponente.

 

Protecting your API - The Past, The Present and The Future
Armen Mkrtchyan

Bilder Blog SymfonyLive Berlin 2017.003.jpeg

Eine sichere API zu entwickeln gehört heute zu den häufigsten Anforderungen an moderne Web-Anwendungen. Es gibt ein Vielzahl von möglichen Strategien, die alle ihre Vor- und Nachteile haben - einige Ansätze sind sehr einfach umzusetzen, andere werden schnell sehr komplex. Armen hat uns die bisherigen Ansätze gezeigt und stellt eine mögliche Lösung vor, die sich in der Praxis bewährt hat.

 

Lessons Learned After 10 Years of Testing
Chris Hartjes

Blog Bild2.001.jpeg

Chris hat in den letzten 10 Jahren viel darüber gelernt wie man besseren Code schreibt - aber auch über Menschen mit denen man zusammenarbeitet. In seinem Talk hat Chris uns auf seine Reise mitgenommen und uns gezeigt was er selbst gerne schon vor 10 Jahren über das Schreiben von Software-Tests gewusst hätte.

 

Sulu - ein CMS auf Basis von Symfony
Thomas Schedler

Bilder Blog SymfonyLive Berlin 2017.012.jpeg

Es gibt immer mehr CMS, die Symfony Komponenten einbauen oder gleich auf dem kompletten Stack aufbauen. Sulu gehört zu den letzteren und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Soweit so gut, nur was sind die Vorteile für die Entwickler? Wie können sie das Potential wirklich nutzen? Genau auf diese Fragen ging Thomas in seinem Talk ein.

 

Sieh dir jetzt noch einmal alle Videos und die schönsten Bilder der Konferenz an!

In unserem Facebook Fotoalbum zur SymfonyLive Berlin 2017 haben wir eine ganze Reihe von Bildern für euch zusammengestellt. Und auch in den Videos könnt ihr euch alles noch einmal ansehen!

 

Die nächste SymfonyLive wird turbulent!

Im Mai kommen wir an keinem geringeren Ort als dem Phantasialand zusammen! Neben spannenden Talks und Workshops locken euch dieses Mal auch die Attraktionen des Themenparks. Darf man nicht verpassen? Finden wir auch. Tickets sind ab sofort verfügbar!