Blog-Kategorien

SymfonyLive Berlin 2015

Eine weitere SymfonyLive ist zu Ende - unsere vierte in Berlin! Auch in diesem Jahr war es ein großartiges Erlebnis mit über 350 Teilnehmern. Wir haben unser Programm erweitert auf zwei Workshop-Tage, und haben weiter unser Konzept verfolgt, sowohl Symfony- als auch allgemeine PHP Workshops anzubieten. So hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, gleich zwei Workshops zu besuchen, was auf großes Interesse traf. Wir möchten die Gelegenheit auch nutzen, um uns bei unseren Workshop Trainern für die großartige Arbeit zu bedanken!

 

Die folgenden zwei Tage begannen mit einer Überraschung, auf die wir bei SensioLabs uns schon länger gefreut hatten: Die Veröffentlichung des DeprecationDetector, einem neuen SensioLabs Tool, welches PHP Projekte (Symfony oder andere) auf Nutzung von als deprecated markierten API-Aufrufen prüft. Der Detector nutzt statische Code Analyse um Deprecations im gesamten Projekt zu finden, und ist ein weiterer Baustein, um bestehende Symfony Anwendungen leichter zu modernisieren. Anders als bisherige Tools lässt sich der DeprecationDetector auch leichter in Continuous Integration Pipelines nutzen.

 

Nach Fabiens Keynote gab es insgesamt 22 Vorträge von 19 Speakern, über Themen von Symfony, Drupal und anderen CMS’ bis hin zu Testing und DevOps. Spezielle Erwähnung verdient der Lighting Talk von Jeffrey McGuire - wenn ihr nicht wisst wieso… wartet auf das Video!

 

Schließlich möchten wir uns noch bei zwei weiteren Gruppen bedanken: den Teilnehmern und, natürlich, den Sponsoren!

 

Die Teilnehmer waren wie immer stets bei der Sache und beteiligten sich intensiv am Hackdry, an dem wir natürlich am DeprecationDetector arbeiteten.

 

Ein weiteres Dankeschön an unsere Platin-Sponsoren Sixt und Blackfire, an unsere Gold-Sponsoren Chefkoch, ez Systems, platform.sh, auxmoney, pagekit, MeinFernbus and LOVOO, und alle anderen, die diese Konferenz ermöglicht haben!

 

Wir freuen uns auf das nächste Jahr und die nächste SymfonyLive!